In Deutschland landen jährlich 12 Millionen Tonnen Lebensmittel auf dem Müll. Weggeworfen von Herstellern, Verarbeitern, Bauern, Privathaushalten. Chris aus Aachen zieht immer wieder mit anderen jungen Aktivisten los und fischt aus den Müllcontainern, was noch brauchbar ist. ‚Lebensmittel retten‘ nennen sie das. Und das wollen immer mehr Menschen.

Autor: Florian von Stetten

Ausstrahlung am 23.03.2020 bei „Unterwegs im Westen“ (WDR) um 22:10h.